Meister Bafög beantragen Meister Bafög berechnen Meister Bafög Rechner Meister Bafög Ratgeber Meister Bafög Voraussetzungen Meister Bafög AntragMeister Bafög Service

Fragen zum Meister Bafög

Was genau ist das Meister Bafög?

Das Meister Bafög (Gesetz: AFBG) hat zum Ziel die Teilnehmer von weiterbildenden Maßnahmen / Qualifizierungen finanziell zu unterstützen und Existenzgründungen zu fördern, unabhängig davon, ob die Maßnahme in Teilzeit oder Vollzeit absolviert wird. Die Förderung besteht aus einem nicht rückzahlungspflichtigen Zuschuss und zusätzlich aus einem zinsgünstigen Darlehen (optional).

Seit dem 01.08.2016 ist die gültige Bezeichnung "Aufstiegs-Bafög" und löst den alten Begriff "Meister Bafög" offiziell ab. Inhaltlich wurden einige Veränderungen durchgeführt und daher auch gleich der Begriff der Förderung abgeändert. Im Volksmund ist das "Aufstiegs-Bafög" weiterhin als "Meister Bafög" bekannt. Wir benutzen daher auch oft noch den "alten" Begriff "Meister Bafög" für unsere Erklärungen und Tipps.

>> Jetzt Förderung berechnen und beantragen

Wer hat Anspruch auf Meister Bafög?

Handwerker und andere Fachkräfte, die sich auf einen Fortbildungsabschluss zu Handwerks- oder Industriemeistern, Technikern, Fachkaufleuten, Fachkrankenpflegern, Betriebsinformatikern, Programmierern, Betriebswirten oder eine vergleichbare Qualifikation vorbereiten und die über eine nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder der Handwerksordnung (HwO) anerkannte, abgeschlossene Erstausbildung oder einen vergleichbaren Berufsabschluss verfügen, können das Meister Bafög beantragen. Die Antragsteller dürfen noch nicht über eine berufliche Qualifikation verfügen, die dem angestrebten Fortbildungsabschluss mindestens gleichwertig ist (z. B. Hochschulabschluss). Für Maßnahmen ab dem 01.08.2016 werden auch Bachelorabsolventen zur Förderung zugelassen.

>> Jetzt Förderung berechnen und beantragen

Welche Weiterbildungsmaßnahmen werden gefördert?

Der angestrebte Fortbildungsabschluss muss eine nach § 4 des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) oder nach § 25 Handwerksordnung (HwO) anerkannte Erstausbildung oder einen vergleichbaren bundes- oder landesrechtlich geregelten Berufsabschluss oder eine diesen Berufsabschlüssen vergleichbare Qualifikation voraussetzen und muss zudem über dem Niveau einer Facharbeiter-, Gesellen-, Gehilfenprüfung oder eines Berufsfachschulabschlusses liegen. Förderberechtigt sind zum Beispiel Höherqualifizierungen zum: Handwerksmeister, Industriemeister, Fachwirte, geprüfte (technische) Betriebswirte, Erzieher.

>> Jetzt Förderung berechnen und beantragen

Wie hoch ist die Förderung und kann ich selbst das Meister Bafög berechnen?

Bei Voll- und Teilzeitmaßnahmen wird der sogenannten Maßnahmebeitrag gefördert. Darunter fallen zum Beispiel die Kurs- und Prüfungsgebühren. Es wird in Form eines Zuschusses und die übrigen Restkosten als Darlehen gefördert.

Bei Vollzeitmaßnahmen wird bei Bedarf zusätzlich ein monatlicher Unterhaltsbetrag gefördert. Dieser ist allerdings einkommens- und vermögensabhängig und besteht aus einem nicht rückzahlungspflichtigen Zuschuss und einem Darlehensanteil.

Für Alleinerziehende besteht unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf einen monatlichen Zuschuss unabhängig davon ob die Maßnahme in Teil- oder Vollzeit ausgeübt wird.

Auf die Förderung werden unterschiedliche Zahlungen (z.B. Arbeitgeberunterstützugen) und auch Einkommen und Vermögen (bei Vollzeitmaßnahmen) angerechnet. Es gelten hierbei jedoch Freibeträge, die sich anhand der individuelle Situation berechnen lassen.

Mit unserem Meister Bafög Rechner kannst Du ganz leicht und sekundenschnell deinen individuellen Anspruch auf Meister Bafög berechnen.

>> Jetzt Förderung berechnen und beantragen

Wie kann ich das Meister Bafög beantragen?

Wie jede andere Förderung musst Du auch das Meister Bafög beantragen. Zuständig sind jeweils die regionalen Ämter für Ausbildungsförderung. Der Meister Bafög Antrag (Antragsformulare und Abläufe) unterscheidet sich erheblich je nachdem ob man sich eine Vollzeit- oder Teilzeitmaßnahme fördern lassen möchte und ob man lediglich den Maßnahmebeitrag oder auch den Unterhaltsbeitrag (Vollzeitmaßnahmen) benötigt.

Mit Hilfe unserer einfachen Schritt für Schritt Anleitungen, den umfangreichen Ausfüllhilfen, Tipps und Videoanleitungen (Tutorials) führen wir Dich schnell und sicher durch den Meister Bafög Antrag. So schöpfst Du Deinen Meister Bafög Anspruch optimal aus.

>> Jetzt Förderung berechnen und beantragen

Wir kennen die Probleme...

Keine Lust und Zeit dich durch endlose Seiten Fachwissen und Formulare durchzukämpfen?
Willst Du deinen tatsächlichen Förderanspruch kennen und nicht nur pauschale Fallbeispiele und maximale Erstattungssätze?
Willst Du möglichst schnell zur Förderung kommen und das maximale rausholen durch spezielles Insiderwissen von Praktikern, die die Förderung bereit selbst genutzt haben?